Schachklub Caissa Augsburg

Donnerstag ab 20 Uhr im Kombinat
Bleigäßchen 2
Altstadt

Mit einer Rumpftruppe waren wir ins ferne Ichenhausen gereist. Die Diskussion vorab kreiste eher darum, ob es neben Kötz und Kleinkötz auch ein Großkötz in dem Landstrich geben würde, als um unsere Ambitionen. Recherchen zu Großkötz verliefen meiner Ansicht nach im Sande, obwohl die Meinungen dazu g...

Weiterlesen...

Als Stefan H. Samstags das erste Bein auf den Boden der Tatsachen stellte, unterlag er der Täuschung, daß zumindest ein Teil von ihm wie Alexei Shirov, dem lettischen Zauberer, tickte. Womöglich war er heute später aufgestanden und konnte diese Täuschung nicht gänzlich abschütteln. Das führte nun zu dieser Partie, die keines Kommentares bedarf:

Herb - Holuba

Weiterlesen...

Den meisten dürfte es schwer fallen, sich für Partien zwischen zwei Computerprogrammen zu begeistern, mögen sie auch noch so gut rechnen.
Das geht mir nicht anders.
Doch wenn Computer plötzlich nicht mehr nur rechnen, sondern in geradezu menschlicher Weise Muster erkennen und Partien von positione...

Weiterlesen...

Der erste Blogeintrag soll gleich die Chronik eines Untergangs schildern. Dabei können wir nicht behaupten wie die Titanic mit allen Schikanen ausgestattet gewesen zu sein.
Aus taktischen Gründen, bzw. zum Wohle der zweiten Mannschaft verzichteten wir auf Stefan Holuba, bzw. Sven Müller, da sich diese festgespielt hätten. Wir setzten also nur zu siebt die Segel und hatten dabei immerhin den grandiosen Auswärtssieg aus der letzten Saison in Kriegshaber in Erinnerung, als wir ebenso unterbesetzt gegen die Favoriten einen furiosen Sieg feiern konnten. Doch diesmal ging der Käptn gleich mit schle...

Weiterlesen...